Neselo

Leben mit einer rheumatischen Erkrankung

Leben mit einer rheumatischen Erkrankung bedeutet nicht zwangsläufig, leben in einer begrenzten Lebensstils. Mit der ordnungsgemäßen Verwaltung, einer rheumatischen Erkrankung oft nicht zu Ihrer täglichen Aktivitäten zu behindern.

Bild von einer älteren Frau zu Fuß mit ihrem Hund

Übung und rheumatischen Erkrankungen

Übung, wenn es richtig gemacht, kann dazu beitragen, rheumatischen Krankheitssymptome, einschließlich der folgenden:

  • Verhindern Gelenksteife

  • Keeping Muskeln stark um die Gelenke

  • Die Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke

  • Reduzieren Schwellungen

  • Verringerung der Schmerzen

  • Die Aufrechterhaltung starke und gesunde Knochen-und Knorpelgewebe

  • Die Verbesserung der gemeinsamen Ausrichtung

  • Die Verbesserung der allgemeinen Fitness

Übung ist oft ein integraler Bestandteil des Gesamtbehandlungsplan für eine Person, Arthritis oder anderen rheumatischen Erkrankungen. Darüber hinaus kann die Übung mit Gewichtsreduktion helfen und steigern Ihr Wohlbefinden. Es gibt drei Haupttypen von Übungen, die vorteilhaft für Personen mit rheumatischen Erkrankungen sein können, einschließlich der folgenden:

Bild von einem älteren Mann Anpassung seiner Fahrradreifen

  • Range-of-Bewegungsübungen
    Range-of-Motion-Übungen konzentrieren sich auf das Bewegen der Gelenke in bestimmte Richtungen, um die Flexibilität zu verbessern und die Steifigkeit.

  • Kräftigungsübungen
    Kräftigungsübungen zur Steigerung oder Erhaltung der Muskelkraft um die Gelenke, hält Gelenke stabiler. Zwei gemeinsame Stärkung Übungen sind isometrische (Anzugs Muskeln, ohne Gelenke) und isotonische (Stärkung der Muskeln mit den Gelenken) Übungen.

  • Fitness-Übungen
    Fitness-Übungen zur Verbesserung der Ausdauer einer Person und Herz-Kreislauf Gesundheit, während Muskeln und Gelenke stark flexibler. Arten von Fitness-Übungen für die meisten Menschen mit rheumatischen Erkrankungen geeignet sind, schließen Walking, Wassergymnastik und Radfahren.

Immer fragen Sie Ihren Arzt vor Beginn des Trainingsprogramms.

Ernährung und Gewicht-Management-und rheumatischen Erkrankungen

Obwohl Studien sind im Gange, um die Auswirkungen der Ernährung auf die rheumatische Erkrankung zu untersuchen, haben Forscher nicht vollständig verstehen, die Rolle der Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen., Die jedoch Arthritis Foundation empfiehlt die folgenden Ernährungsempfehlungen für Menschen mit Arthritis und anderen rheumatischen Erkrankungen:

  • Vielfalt
    Essen eine Vielzahl von Lebensmitteln aus fünf verschiedenen Gruppen von Lebensmitteln versorgt Ihren Körper mit den Nährstoffen, die sie braucht. Der Stamm des Kochens bestimmte Nahrungsmittel, kombiniert mit Müdigkeit, Schmerzen, und bestimmte Medikamente kann es schwieriger für eine Person mit rheumatischen Erkrankungen, gesund zu essen zu machen. Allerdings können neue Geräte, ruht in-zwischen Lebensmittelzubereitungen und gelegentliche Verwendung von Convenience-Produkten helfen Ihnen eine abwechslungsreiche Ernährung.

  • Gewicht
    Durch die Aufrechterhaltung Ihr Idealgewicht, können Sie die Belastung auf den gewichtstragenden Gelenke, wie Knie und Hüften zu reduzieren. Beim Versuch, Gewicht zu verlieren, sollte eine Person weniger zu essen und mehr Bewegung.

  • Fett, Cholesterin und Zucker
    Vermeiden von zu viel Fett, Cholesterin und Zucker in der Ernährung kann auch helfen, Ihr Idealgewicht. Darüber hinaus können ältere Erwachsene mit rheumatischen Krankheit haben Bluthochdruck und Herzkrankheiten, die sich weitgehend mit einer richtigen Ernährung verhindert werden kann.

  • Stärke-und Faser
    Eine Ernährung reich an Stärke und Ballaststoffen erhöht Ihr Energieniveau und macht Stuhlgang regelmäßiger. Darüber hinaus sind viele Lebensmittel mit hohem Stärke-und / oder Faser sind oft wenig Fett, die Unterstützung halten Gewicht auf einem gesunden Niveau.

  • Natrium (Salz)
    Eine salzarme Diät kann profitieren viele ältere Erwachsene mit rheumatischen Erkrankung, die hohen Blutdruck haben. Natrium kann Wassereinlagerungen, Bluthochdruck verschlimmern kann verursachen. Einige Fertiggerichte wie Tiefkühlgerichte und Fast-Food, sind hoch in Natrium. Darüber hinaus bewirken, dass bestimmte Medikamente der Körper zu viel Natrium zu behalten.

  • Slcohol
    Alkoholkonsum kann die Wirksamkeit eines Medikaments beeinflussen. Darüber hinaus kann Alkohol zu einer Gewichtszunahme und zu schwächen Knochen. Achten Sie darauf, wenn Sie Alkohol trinken werden. Immer fragen Sie Ihren Arzt darüber, wie Alkohol wirkt sich Ihre Medikamente und Ihre Gesundheit.

Das folgende ist eine Liste von bestimmten Lebensmittelverbände und bestimmte rheumatische Erkrankungen:

  • Purine
    Purine sind die Komponenten in bestimmten Lebensmitteln, das an Harnsäure im Körper umzuwandeln. Hohe Konzentrationen von Harnsäure zu Beginn der Verbindung gebracht Gicht.

  • Low-Calcium-und High-Alkohol-Diäten
    Diäten mit wenig Kalzium, aber mit hohem Alkoholkonsum kann eine Person die Chance der Entwicklung zu erhöhen Osteoporose, eine Knochenerkrankung verschlechtert.

  • Kontamination von Lebensmitteln
    Bestimmte Bakterien auf Nahrungsmittel, wie Salmonella, können infektiöse Arthritis führen.

Psychosoziale Management von rheumatischen Erkrankungen

Leben mit chronischen Schmerzen und Müdigkeit kann eine Person depressiv und weniger in der Lage, mit dem Schmerz fertig zu verlassen. Ein Kreislauf von Schmerzen, Depressionen und Stress können eine Person vom leben sein / ihr Leben in vollen Zügen zu halten. Geschäftsführer Schmerz in einer positiven Art und Weise und unter Ladung kann helfen, brechen wie einen Zyklus. Ein Teil der richtigen Schmerzmanagement beinhaltet viel Ruhe, um Energie zu erhalten, einschließlich der folgenden:

  • Ausreichender Schlaf
    Schlafen acht bis 10 Stunden in der Nacht ist bei der Erhaltung Ihrer Energie und die Wiederherstellung Ihrer Geist wichtig. Schlaf ermöglicht auch die Gelenke, um auszuruhen. Manchmal ist ein Mittagsschlaf von Vorteil in den Gelenken geben eine Chance, um sich auszuruhen.

  • Entspannung
    In der Lage zu entspannen helfen, das zu minimieren Stress in Ihrem Leben, so minimieren Symptome. Ein entspannter Körper bedeutet, die Muskeln sind entspannt, Linderung einige der Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen. Viele verschiedene Entspannungstechniken gibt, einschließlich der folgenden:

    • Imagery - malte angenehme Szenen.

    • Gebet (kann beruhigend inspirieren)

    • Hypnose - die Aufmerksamkeit nach innen, um eine tiefe Form der Entspannung zu schaffen.

    • Biofeedback - mit empfindlichen elektrischen Geräten zu helfen, bewusst werden die Reaktionen Ihres Körpers auf Stress, Schmerz und Entspannung.

Fragen Sie Ihren Arzt für mehr Informationen über gesundes Leben mit einer rheumatischen Erkrankung.