Neselo

Nebennierenkrebs: Behandlungen

Wie wird die Nebennierenkrebs behandelt?

Ziel der Krebsbehandlung

Das Ziel der Nebennierenkrebs Behandlung ist es, den Krebs dauerhaft zu heilen oder um eine komplette Remission der Erkrankung zu bringen. Remission bedeutet, dass es nicht mehr die Zeichen der Krankheit im Körper, auch wenn es später wieder auftreten oder Rückfall.

Gemeinsame Behandlung von Nebennierenkrebs

Gemeinsame Behandlung von Nebennierenkrebs sind:

  • Chemotherapie die Krebszellen angreifen
  • Kortikosteroid-Medikamente dem Körper helfen, sich von der Operation zu erholen
  • Medikamente zur Cortisol-Produktion zu blockieren, wenn die Werte zu hoch sind
  • Strahlentherapie die Krebszellen angreifen
  • Operation, um den Tumor zu entfernen und zu bewerten, wie weit es sich ausgebreitet hat
  • Die Teilnahme an einer klinischen Studie, die Prüfung wird viel versprechende neue Therapien und Behandlungen für Nebennierenkrebs

Ergänzende Behandlungen

Einige ergänzende Behandlungen können helfen, einige Menschen besser mit Nebennierenkrebs und ihre Behandlungen befassen. Diese Behandlungen, die manchmal als alternative Therapien genannt, werden in Verbindung mit traditionellen medizinischen Behandlungen eingesetzt. Ergänzende Behandlungen sind nicht dazu gedacht, für die volle medizinische Versorgung zu ersetzen.

Ergänzende Behandlungen können sein:

  • Akupunktur
  • Massage-Therapie
  • Yoga

Hospizarbeit

In Fällen, in denen Nebennierenkrebs hat zu einem fortgeschrittenen Stadium fortgeschritten ist und nicht mehr reagiert auf die Behandlung, kann das Ziel der Behandlung weg von der Heilung der Krankheit zu verschieben und sich auf Maßnahmen, um eine Person bequem zu halten und zur Maximierung der Lebensqualität. Hospizarbeit beinhaltet medizinisch Kontrolle der Schmerzen und andere Symptome gleichzeitig psychologische und spirituelle Unterstützung sowie Dienstleistungen für die Familie des Patienten zu unterstützen.

Was sind die möglichen Komplikationen der Nebennierenkrebs?

Viele Komplikationen der Nebennierenkrebs werden, um überschüssige Hormon Produktion. Komplikationen der unbehandelten Nebennierenkrebs können schwerwiegend sein, sogar lebensbedrohliche in einigen Fällen. Sie können helfen, das Risiko von schweren Komplikationen zu minimieren, indem Sie die Behandlung planen Sie und Ihre Ärztin Design speziell für Sie. Komplikationen der Nebennierenkrebs sind:

  • Hyperglykämie (hoher Blutzucker) und Diabetes
  • Hypertonie (Bluthochdruck), die das Risiko von erhöht Herzerkrankungen und Schlaganfall
  • Permanent Vermännlichung bei Frauen, einschließlich Sprach-Vertiefung, Vergrößerung der Klitoris und Vergröberung der Gesichtszüge
  • Osteoporose (Ausdünnung und Schwächung der Knochen)
  • Ausbreitung von Krebs
EINFÜHRUNG

Was ist Nebennierenkrebs?

Nebennierenkrebs ist eine seltene Krebserkrankung. In Europa gibt es nur etwa 500 neue Fälle pro Jahr. Zum Zeitpunkt der Diagnose sind die meisten Menschen zwischen 30 und 50 Jahre alt oder jünger als 5 Jahre (Quelle: Oncolink ).... Lesen Sie mehr über Nebennierenkrebs Einführung

Problembeschreibung

Was sind die Symptome der Nebennierenkrebs?

Nebennierenkrebs kann keine Symptome verursachen, bis sie groß genug, um auf andere Strukturen im Körper drücken gewachsen ist. Wenn es das tut Symptome verursachen, sind sie in der Regel zu einer Überproduktion von Hormonen verwandt. Die Nebennierenrinde, wo die Mehrheit der Nebennierenkrebserkrankungen auftreten, produziert Hormone wie Aldosteron, Cortisol und Androgene (männliche Sexualhormone) bekannt. Tumoren des Nebennierenmarks, genannt Phäochromozytome, sind sehr selten, und die meisten sind nicht bösartig.... Lesen Sie mehr über Nebennierenkrebs Symptome

URSACHEN

Was sind die Ursachen der Nebennierenkrebs?

Die Ursache der Nebennierenkrebs ist nicht bekannt, obwohl es gelegentlich in Familien und Einzelpersonen, die bestimmte Krankheitsbilder, die das Risiko für die Entwicklung dieser Krebs zu erhöhen auftritt.... Lesen Sie mehr über Nebennierenkrebs Ursachen

Weitere Artikel